Rätekommunismus / Groepen van Internationale Communisten (GIC) / Zwei hektographierte Publikationen aus den 30er Jahren

Josef Dietzgen: Het Wezen van den menschelijken Hoofdarbeid. Vertaling van Herman Gorter. Uitgegeven door de G.I.C. 4°, OBr, 4 Bll, 86 S. 2 Bll. Am Rücken mit neurem Leinenstreifen, Deckel mit Fehlstellen, teils geklebt, Blindstempel eines niederländischen Bewegungsarchivs der 70er ff, die Ecken rechts oben eingangs und gegen Ende hin wasserfleckig, leicht stockig. (verkauft)

Hektografierte Publikation, vermutlich in nur 20 oder 30 Stück produziert. Datierung laut IISG. Die Übersetzung von Gorter erschien bereits 1907 in Buchform. Der niederländische Ratekommunismus um Gorter, Anton Pannekoek, Henk Canne Meijer usw. findet auch heute noch Interesse, als eine marxistische Richtung jenseits von Sozialdemokratie und Parteikommunismus Lenin’scher Prägung. Bei seiner Herausbildung spielte die Rezeption des materialistischen Philosophen und Sozialisten Josef Dietzgen eine größere Rolle, deswegen die Neuausgabe durch die Gruppe.

Anton Pannekoek (hier: J. Harper): Lenin als Philosoph. Kritische Betrachtung der philosophischen Grundlagen des Leninismus. Gruppe Internationaler Kommunisten in Holland, (Amsterdam)., (1938). 112 S. 8°, OKtn.
(= Bibliothek der Rätekorrespondenz No. 1) Erste Ausgabe. Vervielfältigtes Manuskript, selten. Der rechte Rand der Seiten wasserwellig, der Rückdeckel ganzflächig und auch mit blassen Wasserflecken, Vorderdeckel nur wenig. Hört sich dramatischer an, als es ist, insgesamt immer noch ordentlich / gut erhalten.  (EUR 80,-)

(Abbildung folgt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.